Dr. Anna Litvinenko

Dr. Anna Litvinenko

Dr. Anna Litvinenko ist assoziiertes Mitglied des CCCOM und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Freien Universität Berlin und Mitglied der Emmy Noether Forschungsgruppe „Zur Medialisierung (semi-)autoritärer Herrschaft: Die Macht des Internets im post-sowjetischen Raum“. Sie hat Journalistik in St. Petersburg studiert und absolvierte zahlreiche Praktika in Deutschland. Als Journalistin arbeitete Anna Litvinenko für verschiedene russische und deutsche Medien. 2007 Promotion, 2010 Gründung des Deutsch-Russischen Zentrums für Journalistik an der St. Petersburger Staatlichen Universität und 2012-2015 Leitung des Büros für internationalen wissenschaftlichen Austausch. Mehrfach mit Stipendien ausgezeichnet (u.a. Stipendium des Deutschen Bundestages, Bundeskanzler-Stipendium der Alexander von Humboldt Stiftung).

Das CCCOM ist ein Competence Center der HAW Hamburg