Klickwinkel Videowettwerb stärkt Medienkompetenz von Jugendlichen

Von Fiete Fiete



Der Klickwinkel Videowettwerb unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten geht in die zweite Runde. Vom 1. Mai bis zum 30.11.2019 können sich Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren mit einem Smartphone-Video zu einem selbstgewählten Thema daran beteiligen. Das CCCOM gehört zu den Partnern der von der Vodafone Stiftung Deutschland ins Leben gerufenen Initiative.

Ziel der Initiative ist es, Jugendlichen Medienkompetenz zu vermitteln und sie stark gegen Desinformation zu machen. Dafür werden auf der Internetseite Klickwinkel.de kostenlos Video-Tutorials, Infografiken, Checklisten und weitere Lernmaterialien für Schülerinnen und Schüler sowie Unterrichtsentwürfe für Lehrende angeboten. Diese geben nicht nur Hilfestellungen zur Produktion von Videos mit dem Smartphone, sondern erläutern auch, wie Algorithmen Informationen filtern, warum sich Falschinformationen auf Social-Media-Plattformen so gut verbreiten, oder wie die Jugendlichen selbst Informationen recherchieren und überprüfen können. Erstellt wurden diese modular einsetzbaren Unterrichtsmaterialien von Professor Dr. Christian Stöcker und Fiete Stegers, wissenschaftlicher Mitarbeiter am CCCOM. Sie lassen sich auch unabhängig von der Teilnahme am Videowettbewerb im Unterricht oder medienpädagogischen Projekten einsetzen.

An der ersten Runde des Klickwinkel Videowettbewerbs beteiligten sich mehr als 200 Jugendliche aus neun Bundesländern. Die besten Teams wurden Ende März mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zur Preisverleihung und einem begleitenden Medienworkshop nach Berlin eingeladen.

Foto: Frederik Ferschke/Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH





http://www.haw-cc.com/aktuelles/klickwinkel-videowettwerb-staerkt-medienkompetenz-von-jugendlichen/12/